Genetik

 

Wir Menschen besitzen ca. 38.000 Gene, die größtenteils von Mensch zu Mensch gleich sind und trotzdem bei jedem kleine Unterschiede aufweisen, die uns zu individuellen Personen machen. Ob sichtbar, z.B. in unserem Aussehen oder unsichtbar in unserem Inneren, kommen individuelle Varianten, auch Polymorphismen (oder im amerikanischen SNPs genannt) unserer Gene vor, d. h. ein und dieselbe Sache – in diesem Fall ein Gen- in unterschiedlicher Gestalt.

Diese Vielgestaltigkeit erklärt nicht nur die Unterschiedlichkeit unter den Menschen, sondern sie kann auch mit Vor- wie Nachteilen für den Status der persönlichen Gesundheit verbunden sein.

 DNA Strang

Nebenstehend sehen Sie einige genetische Profile zu unterschiedliche Gesundheitsthemen

Was ist bei genetischen Untersuchungen zu beachten:

  • Gendiagnostikgesetz (GenDG)
    Wichtige Informationen zu genetischen Untersuchungen:
The importance of developing through „interactive teaching“ a faculty-student
collaborative effort, teaching as something shared by an academic community, the necessity of transcending a narrowly intellectual approach to student development — all these positions are also fundamental to service-learning, both in theory and in
quality practice. Indeed, when just prior to this passage Jewler identifies among the „philosophical underpinnings“ of University 101 its belief that one of higher education’s „most important missions is the development of people who will be the movers and shakers of the next generation“ and its contention that education „should be exciting . . . fun . . . and provide learning for the instructor as well as
the students“ (p. 200), he is pointing precisely to that social efficacy and academic dynamism that service-learning seeks to bring to the undergraduate curriculum. https://makemydissertation.org/